Ärzte Zeitung online, 25.11.2009

Warnung vor Verschärfung der Studentenproteste

BERLIN (dpa). Die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Margret Wintermantel, hat vor einer Verschärfung der Studentenproteste an den Hochschulen gewarnt.

"Dort, wo der Boden der Rationalität verlassen wird, ist ein sachlicher Dialog nicht mehr möglich", sagte Wintermantel am Mittwoch vor Journalisten in Berlin. Während der Pressekonferenz stürmten gut 40 Studierende der Humboldt-Universität den Raum. Etwa 50 weitere Studenten erreichten nicht mehr die abgesperrte Etage.

Ein Student, der während der Konferenz auf den Tisch sprang, wurde von Kommilitonen zurückgehalten. "Man wird uns nicht ernst nehmen, wenn wir uns so benehmen", sagte eine Studentenvertreterin. Die HRK hatte am Vortag in Leipzig einstimmig eine Resolution beschlossen, die vor allem den Bundesländern die Schuld an den Problemen bei der Einführung der neuen Bachelor-Studiengänge gibt. Die Studenten kündigten die Fortsetzung ihrer Proteste an.

Topics
Schlagworte
Panorama (30362)
Organisationen
HU Berlin (89)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »