Ärzte Zeitung online, 02.12.2009

Grüne für Anerkennung ausländischer Abschlüsse

BERLIN (dpa). Die Grünen wollen bei der Anerkennung ausländischer Hochschul- und Berufsabschlüsse in Deutschland Druck machen. "Wir brauchen endlich für alle Personen mit ausländischen Qualifikationen einen Rechtsanspruch auf ein leicht zugängliches, transparentes und schnelles Anerkennungsverfahren", sagte die wissenschaftspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Krista Sager, der dpa in Berlin.

In einem Antrag für den Bundestag fordern die Grünen die schwarz-gelbe Bundesregierung auf, bis kommenden Sommer einen entsprechenden Rechtsanspruch zu schaffen. Rund 2,8 Millionen Zuwanderer hätten einen akademischen oder beruflichen Abschluss. Viele dieser Abschlüsse würden hierzulande aber nicht anerkannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Partydrogen immer höher dosiert

Wiener Experten schlagen Alarm: Partydrogen wie Ecstasy und Kokain werden nach ihren Erkenntnissen wegen höherer Dosierungen und Reinheit immer gefährlicher. mehr »