Ärzte Zeitung online, 02.12.2009

Grüne für Anerkennung ausländischer Abschlüsse

BERLIN (dpa). Die Grünen wollen bei der Anerkennung ausländischer Hochschul- und Berufsabschlüsse in Deutschland Druck machen. "Wir brauchen endlich für alle Personen mit ausländischen Qualifikationen einen Rechtsanspruch auf ein leicht zugängliches, transparentes und schnelles Anerkennungsverfahren", sagte die wissenschaftspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Krista Sager, der dpa in Berlin.

In einem Antrag für den Bundestag fordern die Grünen die schwarz-gelbe Bundesregierung auf, bis kommenden Sommer einen entsprechenden Rechtsanspruch zu schaffen. Rund 2,8 Millionen Zuwanderer hätten einen akademischen oder beruflichen Abschluss. Viele dieser Abschlüsse würden hierzulande aber nicht anerkannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »