Ärzte Zeitung online, 17.12.2009

Jeder dritte Deutsche findet Weihnachten stressig

HAMBURG (dpa). Gut jeder dritte Deutsche fühlt sich vom Weihnachtstrubel gestresst. 36 Prozent gehen das Suchen nach Geschenken, das Plätzchen-Backen, das Schmücken des Baumes und die Vorbereitungen in der Küche auf den Geist, ergab eine repräsentative Emnid-Umfrage vom Donnerstag.

29 Prozent empfinden das Einkaufen von Geschenken als nervig. Als besonders stressig nehmen mit 42 Prozent die 50- bis 59-Jährigen die Weihnachtszeit wahr. Die über 60-Jährigen sehen den Trubel entspannter: Nur 31 Prozent fühlen sich an den Feiertagen übermäßig gestresst.

Für die Untersuchung im Auftrag des Magazins "Reader's Digest" befragte Emnid Ende Oktober 1004 Menschen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30502)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »