Ärzte Zeitung online, 29.12.2009

Brasilien: Anstrengungen für Klimaschutz fortsetzen

BRASíLIA (dpa). Brasiliens Präsident Luiz Inácio Lula da Silva dringt auf weitere Anstrengungen für ein globales Klimaschutz-Abkommen. Er ermutigte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon am Montag in einem Telefongespräch dazu, die Bemühungen für Fortschritte bei den Klimaverhandlungen voranzutreiben.

Beide waren sich nach Angaben von Regierungssprechern einig, dass der Klimagipfel von Kopenhagen kein Fehlschlag war. Die Vereinten Nationen (UN) seien das richtige Forum für die Diskussion über den Klimawandel, betonte Lula den Angaben zufolge in dem zehnminütigen Telefonat.

Brasilien gilt als eines der Schlüsselländer beim Klimaschutz. Die Regierung will die Abholzung des Amazonas-Regenwaldes bis 2020 um 80 Prozent reduzieren. Die Regenwald-Zerstörung wird für mehr als die Hälfte der klimaschädlichen Treibhausgas-Emissionen in Brasilien verantwortlich gemacht.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)
Personen
Ban Ki Moon (81)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »