Ärzte Zeitung online, 06.01.2010

Sarkozy verbietet Ministern das Rollerfahren

PARIS (dpa). Nach einem Unfall seines Kulturministers hat der französische Präsident Nicolas Sarkozy den Regierungsmitgliedern das Motorrollerfahren untersagt. "Wenn man Minister ist, dann gibt man seinen Motorroller auf", mahnte er sein Kabinett.

Nach einem Bericht der Zeitung "Le Figaro" (Mittwochsausgabe bat er die Minister, künftig ihre Dienstwagen mit Fahrer zu nutzen und darüber hinaus auch nicht mehr allein Zug zu fahren.

Kulturminister Frédéric Mitterrand bestätigte anschließend Journalisten, dass er künftig auf seinen Roller verzichten werde. Der 62-Jährige hatte sich bei einem Sturz in der Nacht zu Montag auf eisglatter Straße an der Schulter verletzt. Er verbrachte die Nacht im Krankenhaus. In Paris sind Zweiräder oft die beste Möglichkeit, auf den verstopften Straßen voranzukommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »