Ärzte Zeitung online, 12.01.2010

Großer Teil der britischen Armee nicht fronttauglich

LONDON (dpa). Ein großer Teil der britischen Armee ist nicht fronttauglich. Rund 20 Prozent der Infanterie-Soldaten können wegen körperlicher oder mentaler Probleme, fehlender Fitness oder Verletzungen nicht in Kampfeinsätze geschickt werden.

Das geht aus am Dienstag veröffentlichten Zahlen des Verteidigungsministeriums hervor. Insgesamt handelt es sich um 5000 Soldaten und Offiziere der Fußtruppen, die untauglich für die Front sind. Ein Armeesprecher betonte, dass auch diese Soldaten ihren Beitrag zu den Einsätzen der Streitkräften leisteten.

Topics
Schlagworte
Panorama (30499)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »