Ärzte Zeitung online, 19.01.2010

Frau beißt Vergewaltiger ins Genital

BOCHUM (dpa). Mit einem kräftigen Biss ins Genital hat sich eine Frau in Bochum gegen einen Vergewaltiger gewehrt. Der Unbekannte hatte die 29-Jährige auf einen Spielplatz gelockt und war dort über sie hergefallen, teilte die Polizei am Sonntag über den Vorfall mit, der sich bereits vor drei Wochen ereignet habe.

Trotz des schmerzhaften Bisses habe der Angreifer sein Opfer weiter bedrängt. Die Frau habe ebenso entschlossen Widerstand geleistet. Ein weiterer Biss, diesmal in den Hals des Mannes, hatte Erfolg: Der Mann brach sein Vorhaben ab und flüchtete. Die Polizei sucht nun nach einem Mann mit einer Bisswunde an der linken Halsseite.

Topics
Schlagworte
Panorama (30353)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »