Ärzte Zeitung online, 22.01.2010

Heather Mills schickt Prothesen nach Haiti

LONDON (dpa). Heather Mills, Ex-Frau von Paul McCartney, schickt den Erdbebenopfern in Haiti tausende Prothesen. Die 42-jährige Aktivistin, die selbst bei einem Unfall ein Bein verlor, rief am Freitag zu Spenden auf.

Benötigt würden neben Prothesen auch Rollstühle und Krücken, sagte Mills in der britischen TV-Sendung GMTV. "Wir wollen für unsere Kampagne Tonnen nach Haiti bringen. Es gibt abertausende Amputierte."

Mills setzt sich seit langem für verschiedene Wohltätigkeitszwecke ein, darunter auch für Amputierte.

www.heathermills.org

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »