Ärzte Zeitung online, 05.02.2010

ZDF: Russland behindert Doping-Kontrollen

MAINZ (dpa). Eine Woche vor Eröffnung der Olympischen Winterspiele wird der Vorwurf erhoben, dass in Russland Doping-Kontrollen durch ausländische Kontrolleure massiv behindert worden sein sollen. Zu diesem Schluss kommt die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) in einem vertraulichen Bericht, der dem ZDF vorliegt.

Dies teilte der Fernsehsender am Freitag mit. Demnach habe es zumindest bis vor wenigen Monaten bei einer der erfolgreichsten Sportnationen der Welt erhebliche Probleme und Defizite gegeben. So sollen staatliche Stellen die Arbeit internationaler Dopingkontrolleure in Russland massiv gestört haben.

Topics
Schlagworte
Panorama (30504)
Organisationen
ZDF (220)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »