Ärzte Zeitung online, 08.02.2010

Neues EU-Biosiegel kommt aus Düsseldorf

BRÜSSEL (nös). Europa bekommt ein neues Biosiegel: Mit dem einheitlichen Logo sollen ab dem 1. Juli alle Bioprodukte gekennzeichnet werden, die in EU-Mitgliedsstaaten hergestellt werden und die Bio-Normen erfüllen, wie die EU-Kommission in Brüssel mitteilte.

Neues EU-Biosiegel kommt aus Düsseldorf

Dieses Bio-Logo hat den Wettbewerb gewonnen. © Europäische Gemeinschaften 1995-2009

Entworfen hat das Biosiegel der Düsseldorfer Designstudent Dušan Milenkovic. Er wurde heute offiziell als Sieger des Logowettbewerbs gekürt. Über 130 000 Personen konnten im Internet über drei Entwürfe abstimmen, Milenkovics "Euro-Blatt" hat sich am Ende mit 63 Prozent aller Stimmen durchgesetzt.

Das neue Biosiegel ist ab dem 1. Juli für innereuropäisch hergestellte Lebensmittel verbindlich vorgeschrieben, sobald sie Biostandards erfüllen. Importeure können das Logo bei Bedarf verwenden. Private, regionale oder nationale Logos können auch weiterhin verwendet werden, das deutsche "Bio-Sechseck" wird also bestehen bleiben.

Der Sieger des Logowettbewerbs sowie die Zweit- und Drittplatzierten sollen im Juli 2010 bei der offiziellen Preisverleihung EU-Kommission geehrt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »