Ärzte Zeitung online, 17.02.2010

Mundgeruch: Bakterien als Kuss-Killer - Experten geben am Telefon Tipps

FILDERSTADT-BONLANDEN (eb). Mundgeruch entsteht fast immer durch Bakterien in der Mundhöhle. Im April beantworten Experten am Telefon Fragen rund um das Thema Mundgeruch.

Küssen macht glücklich und ist gesund. Unromantisch wird es, wenn jemand starken Mundgeruch hat. Wer davon betroffen ist, kann schnell isoliert sein. Wie bekommt man Bakterien als Verursacher für Mundgeruch in den Griff? Welche modernen Methoden der Prophylaxe können helfen? Diese und viele andere Fragen beantworten Experten am Telefon des "deutschen journalisten dienstes" am 29. April 2010.

Mundgeruch entsteht meistens durch Fäulnisbakterien, die sich in Schlupfwinkeln wie Zahnfleischtaschen oder auf dem Zungenrücken befinden. Die Ursache für Mundgeruch kann oft nur der Zahnarzt bei jedem einzelnen Patienten suchen.

Die Experten am Telefon sind: Dr. Silke Liebrecht-Rüsing, Zahnarztpraxis Köln, Professor Thomas Kerschbaum, Universität Köln, Dieter Sprott, Ergo Direkt Versicherungen, Nürnberg und Dr. Katja Liebrecht-Schüller, Humanmedizinerin.

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)
Organisationen
Uni Köln (404)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »