Ärzte Zeitung online, 19.02.2010

Internationaler Tag der Muttersprache am 21. Februar

HAMBURG (dpa). Weltweit werden knapp 7000 verschiedene Sprachen gesprochen. Etwa die Hälfte davon ist vom Aussterben bedroht. Der Internationale Tag der Muttersprache soll auf die Bedeutung sprachlicher und kultureller Vielfalt aufmerksam machen und zum Erlernen neuer Sprachen animieren.

Dabei wird die Bedeutung der Muttersprache für die Gemeinschaft und den Zusammenhalt einer Gesellschaft betont. Der Gedenktag wurde von der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation (UNESCO) ins Leben gerufen. Seit Februar 2000 wird er jährlich begangen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30492)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »