Ärzte Zeitung online, 24.02.2010

Räuber überfällt Sparkasse zweimal in 24 Stunden

HAMBURG (dpa). "Ich war gestern schon hier und möchte heute erneut Geld abholen!" - Mit diesen Worten hat ein dreister Räuber am Mittwoch zum zweiten Mal innerhalb von 24 Stunden in Hamburg dieselbe Sparkassenfiliale überfallen.

Der Täter hatte sich zunächst in die Kundenschlange gestellt. Als er an der Reihe war, zeigte er demonstrativ eine Pistole, berichtete die Polizei. Mit ein paar hundert Euro Beute entkam der etwa 45 Jahre alte Mann trotz sofortiger Fahndung, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war.

Bei dem Flüchtigen handelt es sich nach Polizeiangaben tatsächlich um denselben Mann, der die Sparkasse in der Innenstadt bereits am Dienstag überfallen und dabei rund 450 Euro erbeutet hatte.

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »