Ärzte Zeitung online, 19.03.2010

Schüler bauen Gitarre für Gelähmten

TOKIO (dpa). Ein halbseitig gelähmter Japaner kann dank des Erfindergeistes einiger Schüler wieder Gitarre spielen.

Wie Junya Hori, Assistenzprofessor am Ishikawa National College of Technology der Zentralprovinz Ishikawa, am Freitag mitteilte, wird das an einer Spezialaufhängung angebrachte Plektron zum Anschlagen der Saiten mit Hilfe eines Fußpedals bedient. Um das Zupfen und Nichtanschlagen der Saiten zu regulieren, brachte das Team aus fünf Schülern und ihren Lehrern zudem elektronische Sensoren an. "Ich freue mich, dass ich so nun wieder spielen kann", sagte der rechtsseitig gelähmte Hisayoshi Miyazaki (55), für den die Gitarre entwickelt wurde.

Topics
Schlagworte
Panorama (30664)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »