Ärzte Zeitung online, 29.03.2010

Autofahrer-Verband fordert Discount-Autobahntankstellen

STUTTGART (dpa). Mit Discount-Tankstellen könnte gebeutelten Autofahrern angesichts der steigenden Benzinpreise an Autobahnen geholfen und ein neuer Wettbewerb eröffnet werden. Das zumindest fordert der Auto Club Europa (ACE) in einem Gespräch mit den "Stuttgarter Nachrichten" in der Montagsausgabe.

"In erster Linie ist hier Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle gefordert", sagte der ACE-Vorsitzende Wolfgang Rose. "Er muss jetzt aktiv werden, damit auch preisgünstige Discounter aus dem Mittelstand und nicht nur teure Marken-Tankstellen Kraftstoff im Bereich von Autobahnen anbieten können."

Bislang sind die rund 340 Autobahntankstellen in Deutschland im Besitz der Tank und Rast GmbH (Bonn). Das Unternehmen verpachtet sie an Private, die Vergabe der Lizenzen läuft über ein Quotenmodell. Je größer der Tankstellenanteil einer Marke am gesamten deutschen Straßennetz, desto höher ist ihr Anspruch auf Standorte an den Autobahnen. Das derzeitige Quotenmodell läuft aber Ende 2012 aus.

"Wenn man erfolgreich gegen Stromanbieter, Banken und die Telekom mobil machen kann, so sollte nicht der Mut fehlen, sich auch mit der Ölkonzern-Lobby anzulegen", forderte Rose. Minister Brüderle habe schon 2007 als Oppositionspolitiker angesichts der hohen Benzinpreise eine Regelung zur Entflechtung in das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen einführen wollen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)
Personen
Rainer Brüderle (92)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »