Ärzte Zeitung online, 29.03.2010

Nach Streit mit Geliebter in nackter Not

LÖRRACH (dpa). In buchstäblich nackter Not hat ein 20-Jähriger in Lörrach (Baden-Württemberg) Hilfe auf einem Polizeirevier gesucht. Seine Geliebte hatte ihn nach einem Streit nur mit einer Unterhose bekleidet vor die Tür gesetzt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Kleidung des Mannes wollte sie nicht herausrücken. Die Beamten halfen dem 20-Jährigen dann mit einer wärmenden Decke aus und riefen ein Taxi. Das sollte den Mann zu seiner Wohnung bringen, in der er mit einer anderen Frau zusammenwohnt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »