Ärzte Zeitung online, 12.04.2010

Frau zündet Mann an: "Sein Penis gehört mir"

SYDNEY (dpa). Aus Wut über eine vermeintliche Affäre ihres Mannes hat eine Frau in Australien den Penis ihres Mannes angezündet. "Ich bin eine eifersüchtige Frau", sagte sie nach Aussagen von Nachbarn anschließend.

"Ich wollte seinen Penis verbrennen, damit er nur mir und niemand anders gehört", so die Frau weiter. Sie rückte ihrem Mann offenbar mit Brennspiritus zu Leibe. Das Feuer brannte das ganze Haus nieder, der Mann starb einige Wochen später.

Die Tat geschah bereits im Jahr 2008. Die 44 Jahre alte Ehefrau, die Mutter von drei Kindern ist, steht seit Montag im australischen Adelaide vor Gericht. Sie weist jede Schuld von sich.

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »