Ärzte Zeitung online, 12.04.2010

Kloster Ettal legt Missbrauchsbericht vor

ETTAL (dpa). Knapp zwei Monate nach Bekanntwerden des Missbrauchsskandals im Kloster Ettal in Bayern hat der Sonderermittler seinen Bericht vorgelegt. Darin werden auf 180 Seiten jahrzehntelange Misshandlungen und sexueller Missbrauch an mehr als 100 Klosterschülern geschildert.

Den Bericht stellt am Montag der Münchner Anwalt Thomas Pfister vor. Täter sollen rund 15 Benediktinermönche gewesen sein. Sonderermittler Pfister arbeitet im Auftrag des Erzbistums München-Freising.

Ende Februar hatten der inzwischen zurückgetretene Abt und der Leiter des Klostergymnasiums eingeräumt, dass Schläge in der Internatsschule lange an der Tagesordnung waren. Die Staatsanwaltschaft ermittelt zudem wegen sexuellen Missbrauchs von Patres an Schülern.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »