Ärzte Zeitung online, 22.04.2010

Caritas bietet individuelle Online-Beratung

FREIBURG (dpa). Der Deutsche Caritasverband steigt in die Online-Beratung von Behinderten und psychisch kranken Menschen ein. Damit sei die Cariats bundesweit der erste Wohlfahrtsverband mit einem solchen Angebot, teilte sie am Donnerstag in Freiburg mit.

Ratsuchende können sich über das Beratungsportal www.beratung- caritas.de anmelden und erhalten innerhalb von 48 Stunden eine persönliche Antwort der speziell geschulten Online-Beraterinnen, hieß es. Die Beratung sei anonym, vertraulich und kostenlos, sie entspreche den Anforderungen des Datenschutzes.

Die Ratsuchenden werden den Angaben zufolge über die Eingabe der Postleitzahl automatisch an eine Online-Beratungsstelle in ihrer Nähe vermittelt. So besteht die Möglichkeit, auf Wunsch im Anschluss an eine Beratung per Internet auch ein persönliches Gespräch anzubieten. Rund 40 Einrichtungen der Caritas-Behindertenhilfe und Psychiatrie sind an dem Projekt beteiligt.

www.beratung-caritas.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30155)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »