Ärzte Zeitung online, 22.04.2010

Caritas bietet individuelle Online-Beratung

FREIBURG (dpa). Der Deutsche Caritasverband steigt in die Online-Beratung von Behinderten und psychisch kranken Menschen ein. Damit sei die Cariats bundesweit der erste Wohlfahrtsverband mit einem solchen Angebot, teilte sie am Donnerstag in Freiburg mit.

Ratsuchende können sich über das Beratungsportal www.beratung- caritas.de anmelden und erhalten innerhalb von 48 Stunden eine persönliche Antwort der speziell geschulten Online-Beraterinnen, hieß es. Die Beratung sei anonym, vertraulich und kostenlos, sie entspreche den Anforderungen des Datenschutzes.

Die Ratsuchenden werden den Angaben zufolge über die Eingabe der Postleitzahl automatisch an eine Online-Beratungsstelle in ihrer Nähe vermittelt. So besteht die Möglichkeit, auf Wunsch im Anschluss an eine Beratung per Internet auch ein persönliches Gespräch anzubieten. Rund 40 Einrichtungen der Caritas-Behindertenhilfe und Psychiatrie sind an dem Projekt beteiligt.

www.beratung-caritas.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30667)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »