Ärzte Zeitung online, 28.04.2010

Bürger wollen Lebensmittel-Smileys für Gaststätten

BERLIN (dpa). Eine große Mehrheit der Bundesbürger ist dafür, dass Gaststätten und Lebensmittelbetriebe in Deutschland mit einem "Smiley" gekennzeichnet werden. 93 Prozent halten die Gesichter-Zeichen, die in Dänemark über Hygienemängel aufklären, auch hier für sinnvoll. Das ergab eine Emnid-Umfrage unter 1003 Bundesbürgern für die Verbraucherorganisation Foodwatch.

In Bayern und in Berlin ist die Zustimmung zu den Grafiken, die die Ergebnisse der Lebensmittelkontrollen zeigen, besonders hoch. Berlin-Pankow hatte im vergangenen Jahr eine Liste über Hygienemängel von Betrieben und Gaststätten im Internet veröffentlicht.

Foodwatch zu Smileys

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »