Ärzte Zeitung online, 06.05.2010

26-Tonner überrollt Kinderwagen - Baby unverletzt

KASSEL (dpa). Ein 26 Tonnen schwerer Lastwagen hat in Kassel einen Kinderwagen überrollt - ein vier Monate alter Junge in dem Buggy blieb dabei am Mittwoch unverletzt. Der 58 Jahre alte Fahrer war vor der 33 Jahre alten Mutter mit dem Kinderwagen abgebogen, wie die Polizei in Kassel berichtete.

Das rechte Vorderrad des Lkw erfasste den vorderen Teil des Buggys unterhalb des Sitzes. Eine Zeugin sagte laut Mitteilung, "dass sich alles wie in einem schlechten Film abgespielt habe". Weder Frau noch Fahrer hätten aufgepasst. Das Baby kam vorsorglich in eine Klinik.

Topics
Schlagworte
Panorama (30353)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »