Ärzte Zeitung online, 06.05.2010

26-Tonner überrollt Kinderwagen - Baby unverletzt

KASSEL (dpa). Ein 26 Tonnen schwerer Lastwagen hat in Kassel einen Kinderwagen überrollt - ein vier Monate alter Junge in dem Buggy blieb dabei am Mittwoch unverletzt. Der 58 Jahre alte Fahrer war vor der 33 Jahre alten Mutter mit dem Kinderwagen abgebogen, wie die Polizei in Kassel berichtete.

Das rechte Vorderrad des Lkw erfasste den vorderen Teil des Buggys unterhalb des Sitzes. Eine Zeugin sagte laut Mitteilung, "dass sich alles wie in einem schlechten Film abgespielt habe". Weder Frau noch Fahrer hätten aufgepasst. Das Baby kam vorsorglich in eine Klinik.

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »