Ärzte Zeitung online, 20.05.2010

Medien: Ex-Radprofi Landis gibt erstmals Doping zu

HAMBURG (dpa). Radprofi Floyd Landis (USA) hat Medienberichten zufolge erstmals Doping zugegeben. Der US-Amerikaner sagte am Mittwoch (Ortszeit) dem Internetportal "ESPN.com", dass er über die längste Zeit seiner Karriere leistungsverstärkende Mittel genommen habe - auch bei seinem Tour de France-Sieg 2006, der ihm aufgrund eines positiven Testosteron-Tests danach aberkannt wurde.

"Ich will ein reines Gewissen", sagte Landis. Er bestätigte auch, dass er E- Mails an Radsport- und Anti-Doping-Offizielle geschickt habe. Darin prangert er weitere Radsportler des Dopings an - laut "Wall Street Journal" soll unter ihnen auch Superstar Lance Armstrong sein.

Topics
Schlagworte
Panorama (30498)
Krankheiten
Testosteron-Mangel (332)
Wirkstoffe
Testosteron (308)
Personen
Lance Armstrong (52)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »