Ärzte Zeitung online, 26.05.2010

Landkreis ruft Alarmstufe 4 an Oder aus

BEESKOW (dpa). An der Oder in Brandenburg gilt von Mittwochabend 18.00 Uhr an die höchste Hochwasseralarmstufe 4 zur Katastrophenabwehr. Es besteht die Gefahr von Überflutungen von Dämmen und Deichen.

Am Pegel Ratzdorf wurde eher als erwartet der kritische Grenzwert von 5,90 Meter erreicht. Ursprünglich war damit erst am Donnerstag gerechnet worden.

Die Alarmstufe 4 rief der zuständige Landrat für den gesamten Kreis Oder-Spree, Manfred Zalenga (parteilos), aus. Spezielle Helfer stehen den Angaben zufolge bereit, um Sandsäcke zu füllen und Deiche zu sichern. Deichläufer beobachten rund um die Uhr die Lage.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »