Ärzte Zeitung online, 28.06.2010

Rauchverbot in Neuseelands Gefängnissen

WELLINGTON (dpa). Freiheits- und Nikotinentzug in einem: In Neuseelands Gefängnissen soll ab dem 1. Juli nächsten Jahres nicht mehr geraucht werden. Das kündigte die zuständige Ministerin Judith Collins am Montag an.

Sie verwarf Argumente, das Rauchverbot könne mehr Gewalt erzeugen. Schließlich hätten auch die Gefängnisbeamten ein  Recht auf einen rauchfreien Arbeitsplatz.

Rund Zweidrittel der Gefangenen - etwa 5 700 Häftlinge - rauchen nach Angaben der Regierung. Sie können jetzt Entwöhnungskurse besuchen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »