Ärzte Zeitung, 29.06.2010

Auszeichnung für fünf Fertilitäts-Projekte

ROM (eb). Das Unternehmen Merck Serono stellt eine Million Euro für fünf innovative Projekte zur Verfügung, die ein gemeinsames Ziel haben: Paaren mit Kinderwunsch bessere Chancen auf ein eigenes Kind zu eröffnen. Das Förderprogramm wurde vom Unternehmen entwickelt, um Fortschritte in diesem Bereich zu erzielen. Die Fördermittel gehen an: Dr. Nathalie Ledee, Universität von Paris, Dr. Dominique Royere, Universität Tours, Dr. Carlos Simon, Universität von Valencia, Spanien, Dr. Carl Spiessens, Katholische Universität Leuven und Dr. Dagan Wells, Uni Oxford.

Topics
Schlagworte
Panorama (30502)
Gynäkologie (5494)
Organisationen
Merck (922)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »