Ärzte Zeitung, 30.06.2010

Pechstein: Einstweilige Verfügung gegen Sörgel

BERLIN (dpa). Die wegen auffälliger Blutwerte für zwei Jahre gesperrte Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat eine Einstweilige Verfügung gegen den Anti-Doping-Experten Fritz Sörgel erwirkt. Ein Jahr nach der Verkündung der Sperre durch den Eislauf-Weltverband sei Sörgel vom Landgericht Hamburg untersagt worden, den Eindruck zu erwecken, sie hätte in ihrer sportlichen Karriere Dopingmittel eingenommen, teilte die Sportlerin auf ihrer Webseite mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »