Ärzte Zeitung, 28.07.2010

Tipps zur Reiseapotheke für Kinder vom CRM

DÜSSELDORF (eb). Das Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf empfiehlt je nach Reiseziel und Reiseart den Inhalt einer Reiseapotheke für Kinder mit einem reisemedizinisch gebildeten Apotheker zu besprechen. Denn nicht jedes Medikament, das Erwachsene einnehmen können, ist für Kinder geeignet - auch dann nicht, wenn es ohne ärztliches Rezept erhältlich ist.

www.crm.de

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)
Reisemedizin (1667)
Organisationen
CRM (655)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »