Ärzte Zeitung online, 04.08.2010

17-jährige Deutsche soll in Türkei vergewaltigt worden sein

ISTANBUL (dpa). Eine 17-jährige Deutsche soll in dem türkischen Urlaubsort Side bei Antalya von sechs Männern vergewaltigt worden sein. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch wurden die verdächtigten Bauarbeiter festgenommen, nachdem das Mädchen und seine Mutter sich bei den Behörden gemeldet hatten.

Nach einem achtstündigen Verhör sei gegen zwei von ihnen Haftbefehl erlassen worden. Die übrigen Verdächtigen wurden wieder frei gelassen.

Das Mädchen war mit seiner Mutter im Urlaub und sei in der Nähe des Hotels bei einem Strandspaziergang morgens um vier Uhr missbraucht worden, berichteten Medien des Landes. "Hürriyet Online" schrieb, das Mädchen stehe kurz vor seinem 18. Geburtstag.

Wie die Tageszeitung "Vatan" auf ihrer Internet-Seite berichtet, arbeiten die mutmaßlichen Täter auf einer Moschee-Baustelle. Vier wurden dort festgenommen, zwei weitere kurz darauf in der Stadt Corum.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »