Ärzte Zeitung online, 17.08.2010

Feuer in Bukarester Geburtenklinik - 3 Babys tot

BUKAREST (dpa). Bei einem Brand in einer Bukarester Geburtenklinik sind am Montagabend drei Neugeborene ums Leben gekommen. Acht weitere Babys schwebten in Lebensgefahr, sie erlitten schwere Verbrennungen. Das Feuer brach nach einer Explosion in einem Raum aus, in dem die Brutkästen für Frühgeburten stehen.

Die Ursache der Explosion war zunächst unklar. Nach Medienberichten könnte es sich um ein technisches Problem an der Klimaanlage gehandelt haben.

Die staatliche Giulesti-Frauenklinik gehört zu den Krankenhäusern mit dem besten Ruf in der rumänischen Hauptstadt. Viele prominente Frauen haben dort ihre Kinder zur Welt gebracht. Zudem sei die Klinik erst vor kurzem mit neuen Geräten ausgestattet worden, hieß es.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »