Ärzte Zeitung online, 17.08.2010

Feuer in Bukarester Geburtenklinik - 3 Babys tot

BUKAREST (dpa). Bei einem Brand in einer Bukarester Geburtenklinik sind am Montagabend drei Neugeborene ums Leben gekommen. Acht weitere Babys schwebten in Lebensgefahr, sie erlitten schwere Verbrennungen. Das Feuer brach nach einer Explosion in einem Raum aus, in dem die Brutkästen für Frühgeburten stehen.

Die Ursache der Explosion war zunächst unklar. Nach Medienberichten könnte es sich um ein technisches Problem an der Klimaanlage gehandelt haben.

Die staatliche Giulesti-Frauenklinik gehört zu den Krankenhäusern mit dem besten Ruf in der rumänischen Hauptstadt. Viele prominente Frauen haben dort ihre Kinder zur Welt gebracht. Zudem sei die Klinik erst vor kurzem mit neuen Geräten ausgestattet worden, hieß es.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »