Ärzte Zeitung, 02.09.2010

Von Schulter bis Schenkel durchbohrt

DUBAI (dpa). In Dubai ist ein Bauarbeiter von einem zwei Meter langen Eisenrohr durchbohrt worden - von der Schulter durch den Körper bis zum Oberschenkel. Das Rohr ist zehn Stockwerke tief gefallen und habe dann den 34-Jährigen getroffen. Es hat einen Lungenflügel, das Zwerchfell, den Darm und die Blase des Mannes aus Indien durchbohrt. Ein Team von Ärzten konnte den Mann in einer mehrstündigen Op retten. Der Zustand des Mannes sei stabil, er könne möglicherweise bereits in zehn Tagen aus der Klinik entlassen werden, schreibt die Zeitung "al-Emarat al-Youm" am Donnerstag.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »