Ärzte Zeitung online, 07.09.2010

Neuer kleinster Mann der Welt gekürt

LONDON/HAMBURG (dpa). Der weltweit kleinste Mann kommt aus Kolumbien und heißt Edward Niño Hernandez. Der 24-Jährige tritt damit die Nachfolge des im März gestorbenen Chinesen He Pingping an. Mit seiner Körpergröße von nur 70,21 Zentimetern ist Hernandez noch einmal vier Zentimeter kleiner als sein Vorgänger.

Der Weltrekord werde im Guinness World Records Buch 2011 verzeichnet, teilte der Verlag am Montag in Hamburg mit. Allerdings wird der Kolumbianer vermutlich nicht lange Rekordhalter bleiben: Am 14. Oktober wird der bisher kleinste Teenager der Welt, Khagendra Thapa Magar aus Nepal, 18 Jahre alt. Und dieser ist bislang noch einmal kleiner als Hernandez.

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »