Ärzte Zeitung online, 07.09.2010

Neuer kleinster Mann der Welt gekürt

LONDON/HAMBURG (dpa). Der weltweit kleinste Mann kommt aus Kolumbien und heißt Edward Niño Hernandez. Der 24-Jährige tritt damit die Nachfolge des im März gestorbenen Chinesen He Pingping an. Mit seiner Körpergröße von nur 70,21 Zentimetern ist Hernandez noch einmal vier Zentimeter kleiner als sein Vorgänger.

Der Weltrekord werde im Guinness World Records Buch 2011 verzeichnet, teilte der Verlag am Montag in Hamburg mit. Allerdings wird der Kolumbianer vermutlich nicht lange Rekordhalter bleiben: Am 14. Oktober wird der bisher kleinste Teenager der Welt, Khagendra Thapa Magar aus Nepal, 18 Jahre alt. Und dieser ist bislang noch einmal kleiner als Hernandez.

Topics
Schlagworte
Panorama (30661)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »