Ärzte Zeitung online, 09.09.2010

Umfrage: Ängste der Deutschen nehmen zu

BERLIN (dpa). Die Ängste der Deutschen haben in diesem Jahr deutlich zugenommen. Mehr als zwei Drittel der Bürger befürchten steigende Lebenshaltungskosten und eine Verschlechterung der Wirtschaftslage.

Umfrage: Ängste der Deutschen nehmen zu

Der Angstindex der Deutschen hat einen Höchstand erreicht.

© PictureArt / fotolia.com

Das geht aus der Langzeitstudie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) "Die Ängste der Deutschen 2010" hervor, die am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde.

Demnach stieg die Angst vor Naturkatastrophen sprunghaft auf einen Höchstwert. Etwas weniger als im vergangenen Jahr fürchteten sich die Befragten vor Arbeitslosigkeit. Insgesamt erreicht der "Angstindex", der alle Werte zusammenfasst, erstmals seit 2005 wieder einen Höchststand.

Die Studie "Die Ängste der Deutschen 2010" auf der Seite der R+V Versicherungen (4 PDF)

Topics
Schlagworte
Panorama (30492)
Organisationen
GfK (182)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »