Ärzte Zeitung online, 10.09.2010

Wanderer auf Stierweide ums Leben gekommen

BAD REICHENHALL/ROSENHEIM (dpa). Ein Wanderer ist in den Berchtesgadener Alpen auf einer Stierweide ums Leben gekommen. Äußere Verletzungen ließen vermuten, dass der 72-Jährige von Ochsen oder einem Stier auf der Weide angegriffen wurde, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Freitag in Rosenheim mit. Der Staatsanwalt ordnete eine Obduktion an.

Der Mann habe Brombeeren pflücken wollen, hieß es weiter. Als er am Donnerstagnachmittag nicht wie vereinbart heimkam, riefen Angehörige die Polizei. Die Leiche wurde auf einer umzäunten Almweide am Waldrand entdeckt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30498)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »