Ärzte Zeitung online, 20.09.2010

Wildschweine reißen Tank auf - Lastwagen fährt weiter

EDERMÜNDE (dpa). Nach dem Zusammenstoß mit einem oder mehreren Wildschweinen hat ein Lastwagen in Hessen eine große Menge Diesel verloren. Laut Polizei geschah der Unfall am Montagmorgen gegen halb zwei auf der Autobahn 49 in Richtung Kassel bei Edermünde.

Dabei entstand ein Loch im Tank, der Laster setzte seine Fahrt jedoch fort. So verteilte sich der Kraftstoff auf einer Strecke von über 30 Kilometern. Die Feuerwehr war bis zum Morgen mit einem Großaufgebot im Einsatz, um die Strecke vom Diesel und den Überresten der Wildschweine zu reinigen. Teile der Fahrbahn wurden gesperrt. Vom Lastwagen fehlte am Morgen jede Spur.

Topics
Schlagworte
Panorama (30149)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »