Ärzte Zeitung online, 20.09.2010

Wildschweine reißen Tank auf - Lastwagen fährt weiter

EDERMÜNDE (dpa). Nach dem Zusammenstoß mit einem oder mehreren Wildschweinen hat ein Lastwagen in Hessen eine große Menge Diesel verloren. Laut Polizei geschah der Unfall am Montagmorgen gegen halb zwei auf der Autobahn 49 in Richtung Kassel bei Edermünde.

Dabei entstand ein Loch im Tank, der Laster setzte seine Fahrt jedoch fort. So verteilte sich der Kraftstoff auf einer Strecke von über 30 Kilometern. Die Feuerwehr war bis zum Morgen mit einem Großaufgebot im Einsatz, um die Strecke vom Diesel und den Überresten der Wildschweine zu reinigen. Teile der Fahrbahn wurden gesperrt. Vom Lastwagen fehlte am Morgen jede Spur.

Topics
Schlagworte
Panorama (30512)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »