Ärzte Zeitung online, 29.09.2010

Hochwasser: Brandenburg bereitet Evakuierungen vor

FINSTERWALDE (dpa). Brandenburg bereitet sich auf die Evakuierung der Innenstädte von Elsterwerda und Bad Liebenwerda vor. Grund ist das Hochwasser, das am Mittwoch weiter stieg.

Nach Angaben der Polizei beriet der Katastrophenstab noch die Details. In Elsterwerda mussten die Schüler des Elsterschloss-Gymnasiums bereits das Gebäude verlassen, sagte der Polizeisprecher. Die Schüler bekamen "flutfrei".

In Bad Liebenwerda übertraf der Wasserstand die Schwelle der höchsten Alarmstufe 4 unterdessen bereits um 30 Zentimeter. Nach Angaben des Landesumweltamtes spitzt sich die Situation weiter zu, teilweise sind dort die Deiche überspült worden.

Lesen Sie dazu auch:
Hochwasser: Brandenburg erwägt Räumung von Städten

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »