Ärzte Zeitung online, 12.10.2010

Neuer Damm im Giftschlamm-Gebiet fertig

BUDAPEST (dpa). Die Einsatzkräfte im westungarischen Ort Kolontar haben am Dienstag einen neuen Auffangdamm für eine mögliche zweite Schlammlawine fertiggestellt. Das Dorf war zusammen mit mehreren benachbarten Ortschaften vor acht Tagen von einer Lawine schwermetallhaltigen Schlamms überschwemmt worden, nachdem das Abfallbecken eines nahen Bauxitwerkes geborsten war.

Acht Menschen waren dabei getötet und 150 weitere verletzt worden. Zuletzt hatte ein weiterer Dammbruch am lecken Abfallbecken gedroht. Die dort festgestellten Risse seien aber über Nacht nicht schlimmer geworden, teilte der ungarische Katastrophenschutz am Dienstag mit.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »