Ärzte Zeitung online, 12.10.2010

Kontrolleure finden hohe Pestizid-Belastung in Gemüse aus Übersee

GIEßEN (dpa). In frischem Obst und Gemüse aus Übersee stecken häufig erhebliche Mengen an Pestizid-Rückständen. Jede vierte Luftfracht-Sendung, die das hessische Landeslabor im ersten Halbjahr dieses Jahres auf dem Frankfurter Flughafen untersucht hat, wies Pestizid-Rückstände oberhalb des EU-Grenzwerts aus.

Von Januar bis Juni seien 208 Proben aus 18 verschiedenen Ländern auf Rückstände untersucht worden, berichtete das Landeslabor in Gießen am Dienstag. In 55 Proben seien die Grenzwerte zum Teil erheblich überschritten worden, etwa bei Sellerieblättern oder Litschi aus Asien. Fallen solche Sendungen auf, werden sie noch am Flughafen gestoppt.

Jahresbericht des Landeslabors

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »