Ärzte Zeitung online, 22.10.2010

Russische Klinik wegen Feuer evakuiert

JEKATERINBURG (eb). Wegen eines Brandes mussten in der Nacht etwa 200 Menschen aus einem Krankenhaus im russischen Jekaterinburg evakuiert werden. Laut vorläufigen Informationen wurde dabei niemand verletzt.

Wie die staatliche russische Nachrichtenagentur Itar-Tass berichtet, brach das Feuer gegen 5 Uhr Ortszeit im elektrischen Kontrollraum auf einer Krankenstation aus. Nach ihrer Evakuierung wurden die Patienten der betroffenen Station in einem anderen Gebäude der Klinik untergebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand mittlerweile unter Kontrolle bringen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30363)
Organisationen
Itar-Tass (9)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »