Ärzte Zeitung online, 25.10.2010

Bundesweite Bahn-Streiks am Dienstag

BERLIN (dpa). Die angekündigten Warnstreiks im Bahn-Regionalverkehr sollen an diesem Dienstagmorgen beginnen.

"Bundesweit sind dadurch erhebliche Störungen im gesamten Schienenverkehr zu erwarten", teilten die Gewerkschaften Transnet und GDBA am Montag mit. Zu Aktionen aufgerufen sind Beschäftigte zahlreicher Privatbahnen sowie der Deutschen Bahn.

Regionale Schwerpunkte und genaue Zeiten wurden zunächst nicht mitgeteilt. Nach Informationen aus Gewerkschaftskreisen sind vom frühen Morgen an jeweils zweistündige Arbeitsniederlegungen geplant. Besonders wird dann der Berufs- und Pendlerverkehr betroffen sein.

Hintergrund der Aktionen sind festgefahrene Verhandlungen mit sechs großen Konkurrenten der Deutschen Bahn über einheitliche Tarifstandards für die Branche.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »