Ärzte Zeitung, 26.10.2010

Förderpreis an hallesche Nachwuchsforscherin

HALLE (eb). Die Doktorandin der Universität Halle-Wittenberg, Sandra Pelz, hat ein Forschungsstipendium in Höhe von 50 000 Euro erhalten. Die von Talecris gestifteten, jährlich vergebenen Preise für Forschung auf dem Gebiet des Alpha-1-Antitrypsin-Mangels gehen dieses Jahr an zwei junge Wissenschaftlerinnen aus Europa. Sandra Pelz beschäftigt sich mit neuen Therapien zur Behandlung des Alpha-1-Antitrypsin-Mangels.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »