Ärzte Zeitung, 28.10.2010

Kongress rund ums Thema Gewebespende

BERLIN (eb). Aktuelle Forschungsergebnisse zur Gewebespende werden jetzt bei einem Kongress in Berlin diskutiert.

In Deutschland werden im Jahr etwa 40 000 Transplantationen mit Fremdgewebe durchgeführt, teilt die Charité in Berlin mit. Die Gewebebank des Instituts für Transfusionsmedizin der Charité - Universitätsmedizin Berlin organisiert jetzt gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Zell- und Gewebeersatz (DIZG) den 19. Internationalen Kongress der Europäischen Vereinigung für Gewebebanken (EATB). Etwa 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Europa, den USA und Lateinamerika werden zum Kongress erwartet.

Ein Schwerpunkt des Kongresses liegt dabei in diesem Jahr auf der Transplantation von Hornhaut. In Vorträgen, Posterpräsentationen und Diskussionen wird die Situation der Hornhautspende in Europa skizziert, und die neuesten medizinischen Entwicklungen werden diskutiert.

Der Kongress findet von Mittwoch, den 3. November bis Freitag, den 5. November im Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstraße 58/59, 10117 Berlin, statt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30665)
Organisationen
Charité Berlin (2965)
Krankheiten
Transplantation (2175)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »