Ärzte Zeitung online, 05.11.2010

Chlorgas-Unfall in Baiersbronn: 31 Verletzte

BAIERSBRONN (dpa). Bei einem Unfall mit Chlorgas in einem Schwarzwald-Hotel in Baiersbronn sind am Freitag 31 Menschen verletzt worden, acht davon schwer.

Das giftige Gas trat nach Angaben der Polizei vom Freitag bei Arbeiten im Technikraum des Schwimmbades aus. Es verbreitete sich daraufhin im ganzen Haus. Die Angestellten und Gäste flüchteten auf die Dachterrasse, wo sie von der Feuerwehr gerettet wurden.

Mehrere Hotelgäste und Angestellte hatten wegen des Gases Atembeschwerden und mussten sich erbrechen. Ein Schwerverletzter wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Die übrigen Verletzten kamen nach der Erstversorgung in die umliegenden Krankenhäuser. Das Hotel wurde von der Polizei abgesperrt, durchgelüftet und sollte am Nachmittag wieder freigegeben werden. Die genaue Unfallursache war nicht bekannt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »