Ärzte Zeitung online, 29.11.2010

Saudischer Klinikchef im Jemen entführt

SANAA (eb). Im Norden des Jemen ist der Direktor einer saudi-arabischen Klinik entführt worden.

Die Entführer fordern nach Behördenangaben die Freilassung von Gefangenen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters am Montag.

Ein Regierungsbeamter bestätigte die Entführung von Dhafer al Shahrani, dem Klinikchef. Der saudische Staatsbürger leitet die al-Salam-Klinik in der Region Saada.

Topics
Schlagworte
Panorama (30509)
Organisationen
Reuters (50)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »