Ärzte Zeitung online, 10.12.2010

China: Explosion in Arzneimittel-Werk

WUHAN (eb). In Zentralchina ist es am Freitagmorgen in einem Arzneimittel-Werk zu einer Explosion gekommen.

Der Unfall in Stadt Huanggang in der Provinz Hubei habe sich um 10 Uhr Ortszeit ereignet, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua. In dem Gebäude sei ein Feuer ausgebrochen.

Die Fabrik gehört den Angaben zufolge einem privaten Hersteller. Der Name des Unternehmens wurde nicht genannt.

Zur Stunde seien über 30 Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten beschäftigt. Die Ursache für die Explosion und ob es Verletzte gab war zunächst unklar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »