Ärzte Zeitung online, 16.12.2010

Wahrsager auch 2010 wenig treffsicher

ROßDORF (dpa). Das sagenumwobene Atlantis wurde wieder nicht entdeckt, kein großes Schiff rammte wie einst die Titanic einen Eisberg und einen Nobelpreis hat US-Außenministerin Hillary Clinton auch nicht erhalten - Hellseher tappten auch für 2010 mächtig im Dunkeln

Das teilte die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) am Mittwoch im südhessischen Roßdorf mit. Wie üblich blieben jene einen Nachweis ihrer selbst behaupteten Fähigkeiten schuldig", urteilte der Mathematiker Michael Kunkel über die Zunft der Astrologen und Wahrsager. Er wertete rund 110 Prognosetexte aus.

Während sich die Wahrsager blamierten, erwies sich Orakelkrake "Paul" mit Tipps zur Fußball-WM als treffsicher.

Topics
Schlagworte
Panorama (30147)
Personen
Hillary Clinton (53)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »