Ärzte Zeitung online, 29.12.2010

"Z380, Einling" - Neugeborene in der Sprache der Statistiker

HALLE (dpa). Sie sind gerade erst zur Welt gekommen - und schon eine Nummer: Babys, die in einer Klinik geboren wurden, tauchen im Statistischen Jahrbuch Sachsen-Anhalts in der Kategorie "Aus dem Krankenhaus entlassene vollstationäre Patient(en)/-innen" auf; zusammen mit Herzkranken, Alkoholikern und Prostata-Patienten.

Die Neugeborenen haben die Nummer Z380, die Diagnose für sie heißt "Einling, Geburt im Krankenhaus". Z380 ist der Code der Internationalen Klassifikation für Krankheiten für im Mutterleib groß gewordene einzelne Kinder. Für Mehrlinge - also etwa Zwillinge oder Drillinge - gibt es andere Nummern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »