Ärzte Zeitung online, 05.01.2011

Grundnahrungsmittel so teuer wie nie

NEW YORK (dpa). Die Preise für Grundnahrungsmittel haben im Dezember ein Allzeithoch erreicht. Vor allem Zucker, Getreide sowie Öle und Fette verteuerten sich drastisch. Auch Fleisch kostete so viel wie nie zuvor. Nur bei Milchprodukten hielt sich der Preisanstieg in Grenzen.

Der von den Vereinten Nationen erstellte Nahrungsmittel-Preisindex stieg auf 214,7 Punkte und übertrumpfte damit sogar die bisherigen Höchststände von Mitte 2008. Nach einer Verschnaufpause im Krisenjahr 2009 steigen die Preise für Grundnahrungsmittel seit dem Sommer vergangenen Jahres wieder merklich an.

Weitere Informationen auf www.fao.org

Topics
Schlagworte
Panorama (30359)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »