Ärzte Zeitung online, 05.01.2011

Grundnahrungsmittel so teuer wie nie

NEW YORK (dpa). Die Preise für Grundnahrungsmittel haben im Dezember ein Allzeithoch erreicht. Vor allem Zucker, Getreide sowie Öle und Fette verteuerten sich drastisch. Auch Fleisch kostete so viel wie nie zuvor. Nur bei Milchprodukten hielt sich der Preisanstieg in Grenzen.

Der von den Vereinten Nationen erstellte Nahrungsmittel-Preisindex stieg auf 214,7 Punkte und übertrumpfte damit sogar die bisherigen Höchststände von Mitte 2008. Nach einer Verschnaufpause im Krisenjahr 2009 steigen die Preise für Grundnahrungsmittel seit dem Sommer vergangenen Jahres wieder merklich an.

Weitere Informationen auf www.fao.org

Topics
Schlagworte
Panorama (30669)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »