Ärzte Zeitung online, 14.04.2011

Gorbatschow in München an Wirbelsäule operiert

MÜNCHEN (dpa). Der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow ist in München an der Wirbelsäule operiert worden.

Der 80-Jährige sei derzeit noch in der Klinik, wie eine Sprecherin am Donnerstag mitteilte. "Die Operation ist gut verlaufen und unser Patient erholt sich den Umständen entsprechend sehr schnell", sagte sein Arzt Professor Michael Mayer fünf Tage nach dem Eingriff.

Die Operation habe zwei Stunden gedauert, so die Kliniken. "Herrn Gorbatschow geht es sehr gut", sagte Mayer. Voraussichtlich in den nächsten Tagen werde er München wieder verlassen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30510)
Personen
Michail Gorbatschow (18)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »