Ärzte Zeitung online, 14.04.2011

Erneute Panne in tschechischem Atomkraftwerk

PRAG (dpa). Im tschechischen Atomkraftwerk Dukovany sind erneut Probleme aufgetreten.

Der vierte Block musste nach Angaben des Betreibers vom Netz genommen werden, weil es Probleme mit dem Kühlwasserabfluss gab.

"Es wird mehr Wasser durchgelassen, als für die normale organisierte Abfuhr des Kühlwassers notwendig wäre", teilte Kraftwerkssprecher Petr Spilka am Donnerstag mit. Die Reparatur soll einige Tage dauern.

Bereits vor zwei Wochen wurde dieser Reaktor im Süden des Landes für Wartungsarbeiten abgeschaltet. Damals war ein Leck in einem Entlüftungsrohr entdeckt worden.

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »