Ärzte Zeitung online, 26.04.2011

Neues Forum für Patienten mit seltenen Krankheiten

ERLANGEN (dpa). Wissenschaftler der Uni Erlangen haben eine Internetplattform für Patienten mit seltenen Krankheiten entwickelt.

Die Initiative "Gemeinsam für die Seltenen" will den Betroffenen und ihren Angehörigen dabei helfen, Leidensgenossen und erfahrene Ärzte zu finden und mit diesen Erfahrungen über die Krankheit auszutauschen.

Für viele seltene Krankheiten gebe es nur wenige medizinische Experten, erklärten Mitarbeiter des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, die die Initiative gründeten, am Dienstag.

Die Patienten und ihre Angehörigen müssten oft auf eigene Faust herausfinden, welche Medikamente oder pflegerischen Maßnahmen ihnen helfen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »